Donnerstag, 07 April 2022 14:43

DONAU nimmt nächsten Anlauf

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
DONAU nimmt nächsten Anlauf Albin Schuster

Im siebenten Anlauf soll es für die ASKÖ DONAU Linz am Freitag (19.00) gegen die SPG Friedburg/Pöndorf endlich mit dem ersten Sieg in der Frühjahrssaison der LT1 OÖ-Liga klappen. Trainer Marco Mittermayr ist guter Dinge, dass sich seine Mannschaft nach den zuletzt ansprechenden Leistungen diesmal auch belohnt.

„Es liegt an uns, das stimmt mich als Trainer positiv. Die Mannschaft hat Qualität, ist nicht auf Glück angewiesen, sondern ist in der Lage, es selbst zu entscheiden.“ Mit einem entsprechenden Spielverlauf und dem Momentum auf Seiten der Blau-Gelben soll der Knoten endlich platzen.

Die Friedburger rangieren derzeit bei einem Spiel weniger als die Konkurrenz auf dem starken fünften Platz. Im Frühjahr konnte die Pessentheiner-Elf zwar erst einen vollen Erfolg bejubeln, dieser fiel mit dem 4:1 in Mondsee dafür deutlich aus. Mittermayr erwartet eine „sehr spielstarke Mannschaft mit viel Qualität vor allem in der Offensive. Dennoch glaube ich, dass es an uns liegt, wir sind nicht schlechter als Friedburg“, meinte der DONAU-Coach.

"Waren 60, 70 Minuten besser"

Die jüngsten Leistungen gegen die SPG Weißkirchen/Allhaming (1:3) und die SPG Pregarten (1:4) gaben durchaus Anlass zur Zuversicht für die kommenden Aufgaben. „Gegen Pregarten standen wir mit leeren Händen da, obwohl wir 60, 70 Minuten die bessere Mannschaft waren. Das war schon sehr bitter“, trauerte Trainer Marco Mittermayr einem Punktgewinn, der durchaus im Bereich des Möglichen gewesen war, hinterher.

Nach einer äußerst konzentrierten Defensivleistung in der ersten Hälfte waren die Donauraner in Pregarten durch ein sehenswertes Tor von Fabian Unterrainer sogar in Führung gegangen. Doch ein umstrittener Freistoß und ein „Wembley-Tor“ ließen das Match kippen. „Beim zweiten Treffer hat nur der Linienrichter den Ball im Tor gesehen. Das passt leider zur derzeitigen Situation“, weiß Mittermayr. Infolge des Rückstandes mussten die Kleinmünchner mehr riskieren, was Pregarten zu zwei weiteren Treffern aus Umschaltsituationen nutzte.

Gelesen 177 mal

90jahre logo

ASKÖ DONAU Linz
Pestalozzistrasse92
4030 Linz
E-Mail: 90jahre@donau-linz.at
www.donau-linz.at

SOCIAL MEDIA

Folge uns auf unseren Social Media Kanälen