Montag, 09 Mai 2022 09:41

Neustart mit Wunschtrainer

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Foto: Albin Schuster Foto: Albin Schuster

Nach dem 1:3 gegen den SV Bad Ischl sanken die Chancen der ASKÖ DONAU Linz auf den Klassenerhalt in der LT1 OÖ-Liga noch einmal erheblich. Deshalb wird bereits an einem Neuaufbau für die kommende Saison gearbeitet. Nun präsentierten die Kleinmünchner mit Adnan Kaltak den neuen Trainer, der ab Sommer an der Seitenlinie stehen wird.

Der 36-Jährige A-Lizenz-Inhaber wird sein Amt am 1. Juli antreten. Derzeit betreut Kaltak den UFC St. Peter/Au in der 2. niederösterreichischen Landesliga, davor war er unter anderem für Vorwärts Steyr sowie im Nachwuchs von SPG Pregarten und Union St. Florian tätig gewesen.

"Nach den Gesprächen hat sich Adnan Kaltak als absoluter Wunschkandidat für den Neustart präsentiert. Wir sind stolz und sehr zuversichtlich wieder in eine erfolgreiche Zukunft zu blicken. Er ist ein sehr gut ausgebildeter und junger Trainer mit klarer Philiosophie. Er wird auch 100% für die Kaderzusammenstellung verantwortlich sein", freute sich Obmann Rainer Schütz über die Verpflichtung von Kaltak.

In den restlichen Partien bis zum Saisonende wird die Mannschaft weiterhin vom Trio Klaus Lindenberger, Kurt Baumgartner und Christoph Oberegger betreut. Am kommenden Samstag gastiert das Tabellen-Schlusslicht um 17 Uhr bei der Union Mondsee.

Gelesen 155 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Das Spiel der letzten Chance

90jahre logo

ASKÖ DONAU Linz
Pestalozzistrasse92
4030 Linz
E-Mail: 90jahre@donau-linz.at
www.donau-linz.at

SOCIAL MEDIA

Folge uns auf unseren Social Media Kanälen