Donnerstag, 21 April 2022 10:18

Im Derby um die Trendwende

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Ausgerechnet mit dem Derby am Freitag (19.00) gegen die Union Edelweiß beginnt für das neue Trainerteam Klaus Lindenberger, Kurt Baumgartner und Christoph Oberegger die Mission Klassenerhalt mit der ASKÖ DONAU Linz. Nach zwölf sieglosen Spielen soll endlich die Trendwende her.

Am Dienstag leitete das neue Trio, das Marco Mittermayr ersetzte, erstmals das Training. „Wir versuchen, nochmal Spaß und Motivation für die letzten acht Runden hineinzubringen“, sagte Baumgartner. Das Derby gegen Edelweiß bietet nun die ideale Gelegenheit, die Negativserie hinter sich zu lassen und den ersten Dreier im Frühjahr einzufahren. „Ein Derby ist ein Derby, das hat eigene Gesetze, egal, wer auf welchem Tabellenplatz steht. Wir werden bis zur letzten Minute kämpfen“, versprach Baumgartner. In den vergangenen drei Aufeinandertreffen blieb Edelweiß ungeschlagen, das letzte Heimderby, das bereits zweieinhalb Jahre zurückliegt, konnte die ASKÖ DONAU für sich entscheiden.

Der Glaube an den Klassenerhalt ist jedenfalls nach wie vor vorhanden. „Die Chance ist noch immer da, auch wenn es natürlich sehr schwierig wird. Aber wir müssen von Woche zu Woche schauen. Wir werden alles, was möglich ist, tun, um das Wunder noch zu schaffen. Das wäre auch ein schönes Geschenk für unsere 90-Jahr-Feier“, betonte Baumgartner.

Gelesen 153 mal

90jahre logo

ASKÖ DONAU Linz
Pestalozzistrasse92
4030 Linz
E-Mail: 90jahre@donau-linz.at
www.donau-linz.at

SOCIAL MEDIA

Folge uns auf unseren Social Media Kanälen