1.ATRIUM Nachwuchscup 2019

Am letzten Juni-Wochenende kam es beim 1. ATRIUM Nachwuchscup zum Kräftemessen von insgesamt 60 Teams und rund 700 Kindern aus Österreich und Tschechien. Bei schönem Fußballwetter starteten am Samstag der U7- und U8-Bewerb und nachmittags matchten sich die U11-Teams um den Turniersieg.

Im Titelrennen des U7-Turniers war es ein Duell auf Augenhöhe zwischen dem LASK (Ö-Bundesliga) und den Gästen aus der ersten tschechischen Fußballliga, dem 1. FK Příbram, welches die Linzer knapp mit 2:1 für sich entscheiden konnten. Auch in den U8-Finalrunden kam es zu spannenden Begegnungen, im kleinen Finale hatte der FC Stadlau gegen Askö Ohlsdorf die Nase vorne und holte sich mit 5:4 den tollen 3. Platz. Im Finale gegen SK St. Magdalena ließ der LASK nichts anbrennen und holte sich souverän den U8-Turniersieg.

In der U11 war das Titelrennen umso enger und ausgeglichener, Entscheidungen gab es erst im 8-Meter-Schießen. Im Spiel um Platz 3 trafen beide Teams der Fußballschule Linz aufeinander, nach Ende der regulären Spielzeit fiel die Entscheidung vom Punkt, bei der die Fußballschule Linz weiß die Oberhand behielt. Im anschließenden Finale trafen unsere Donauraner auf WSC Hertha Wels, bei hohen Temperaturen gaben beide Teams alles und zeigten einen sehenswerten Fußball. Mit dem Abpfiff und einem 1:1 ging es in ein packendes Elfern, bei dem die blau-gelben Kleinmünchner die Nerven behielten, unser Keeper parierte und selbst entscheidend vom Punkt verwandelte.

Sonntagfrüh durften die Jüngsten ran ans runde Leder und alle Bambinis waren hochmotiviert und standen den Großen um nichts nach. Die Bambinis des LASK wurden vom SV Haslach herausgefordert und mussten die ersten Gegentreffer an diesem Tag hinnehmen, doch die Linzer setzten sich mit 3:2 durch und freuten sich riesig über den Turniererfolg. Parallel liefen die Gruppenphasen des U9-Turniers, wobei in der Gruppe A das Torverhältnis zwischen Askö Donau Linz, WSC Hertha Wels und Askö Perg/Windhaag über den Halbfinaleinzug entschied. Die Halbfinalspiele konnten FC Juniors OÖ und Gastgeber Askö Donau Linz mit jeweils 2:0 gewinnen und die Spieler aus Linz freuten sich sehr, das Finalticket zu lösen. Im kleinen Finale trafen SG Waidhofen/Ybbs und WSC Hertha Wels aufeinander, gute Torchancen wurden herausgespielt und tolle Tore erzielt. Mit Schlusspfiff standen die Welser mit einem 3:1 als Gewinner am Feld und feierten verdient den 3. Platz. Bei immer heißeren Temperaturen bewahrten die Spieler des FC Juniors OÖ gegen die Hausherren einen kühlen Kopf und holten sich mit gutem Kombinationsfußball (4:1) den U9-Turniertitel.

Anschließend durften sich zwölf Teams (Ö, CZ) im U10-Bewerb messen, beide Gruppensieger, FC Juniors OÖ und Fußballschule Linz, ließen keine Punkte liegen und verwiesen in den Halbfinalspielen Union Dietach und den Gastgeber Askö Donau Linz mit 4:0 in die Schranken. In einem spannenden Finale sah man auf beiden Seiten offensiven Fußball auf Augenhöhe, das nötige Glück war auf Seiten der Fußballschule Linz und diese konnten entscheidend zum 1:0 und damit zum Turniersieg einnetzen.

Viele Helfer sorgten in den Pausen mit kühlen Erfrischungen, Frischem vom Grill und leckerem Eis zu sportlich fairen Preisen für das leibliche Wohl alle Teilnehmer, Zuschauer und Betreuer.
Für Fun und Action sorgte ein Fußball-Dart, eine Torschusswand und ein Glücksrad bei den Kindern.
Im Zuge dessen möchten wir uns herzlich bei den vielen Helfern im Hintergrund und für die Unterstützung unserer Sponsoren bedanken!


 

ERGEBNISSE: 

 

Ergebnisse U6

Ergebnisse U7

Ergebnisse U8

Ergebnisse U9

Ergebnisse U10

Ergebnisse U11


 

Nach oben

donauinsider banner

Search

Featured links:
Produktplatzierung
« September 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Sidebar

  1. HOT NEWS
  2. TAGS
Siantu hat nun einen Job

Hits:6858

Outtake 1b-Mannschaftsbild

Hits:6857

Donau Linz-App ist da!

Hits:5764

Rückblick Hexenkessel 4

Hits:5574

3-Mio-Zusage für Stadion-Ausbau

Hits:5495

Ganz Linz im Derbyfieber

Hits:5251