Nachwuchs News KW 25

Ende Juni haben auch unseren letzten Nachwuchs Teams die Frühjahrsmeisterschaft beendet.

Dienstag den 19.Juni hatte unsere U14 bei besten Fußballwetter Askö Leonding zu Gast. Das Team von Trainer Thomas spielte ab Anpfiff sehr diszipliniert von hinten raus, konnte jedoch in der ersten Spielphase vor dem Tor nicht gefährlich werden. Nach einem Stellungsfehler der Leondinger konnte unser Stürmer seine Schnelligkeit ausnutzen und zum 1:0 Führungstreffer verwerten. Lange Zeit erarbeiteten sich die Donauraner gute Torchancen über die Flügel, doch die letzte Präzession fehlte. In 34. Minute gelang den Kleinmünchner ein weiterer Treffer zum 2:0 Pausenstand. Nach Wiederanpfiff kamen jedoch die Gegner öfters gefährlich vor unseren Strafraum, doch der Donauraner Keeper hielt den Kasten sauber. Kurz vor Abpfiff gelang es unseren Jungs noch ein Tor zum 3:0 Entstand zu erzielen. HEIMSIEG zum Saisonabschluss

Auch die U11a bestritt ihr letztes Meisterschaftsspiel auf heimischen Rasen und forderte die Askö Ebelsberg heraus. In einem ausgeglichenem Match sah man auf beiden Seiten gute Torchancen, doch unsere Donauraner hatten beim Torabschluss die Nase vorne und konnten sich zum Saisonabschluss noch einmal mit einem 3:2 HEIMSIEG belohnen. Super Jungs

Unsere U10 zeigte vergangenes Wochenende gleich doppelt gute Leistungen. Im letzten Meisterschaftsspiel zeigten die Donauraner guten Kombinationsfußball mit schnellen Spielverlagerungen und holten sich verdient den 0:6 AUSWÄRTSSIEG gegen BW Linz. Samstags reiste die U10 zur MINI-WM nach Braunau und durfte Spanien vertreten. Unsere Kleinmünchner Spanier holten sich gegen Portugal (SK Altheim), Beglien (SPG Katsdorf Juniors) und Polen (U. Hochburg/Ach) den Gruppensieg, im Achtelfinale gegen Nigeria (Fc Braunau U9) 6:1 und Viertelfinale gegen Deutschland (SG Tüssling/Teising) 6:0 konnten unsere Jungs tollen Offensivfußball zeigen und marschierten verdient ins Halbfinale. Dort traf man auf Senegal (LAZ Braunau), wo man sich tolle Torchancen heraus spielte, doch die Donauraner in den roten Trikots waren beim Torabschluss zu unkonzentriert. Keine Treffer fielen in der regulären Spielzeit und beide Teams standen sich bei einem spannenden Elfmeterkrimi gegenüber. Die Spanier verwandelten den ersten Elfer souverän, im Gegenzug traf Senegal nur Aluminium. Auch der 2. Elfer Spaniens fand den Weg ins Netz, für die vorzeitige Entscheidung sorgte Keeper Lesley als er den 2. Elfer von Senegal grandios parierte.
Im Finale traf man abermals auf Portugal, wo man sich bei der ersten Begegnung mit einem torlosen Unentschieden trennte. Im Finalspiel präsentierten sich die Donauraner sehr gut, überzeugten mit kreativen schnellen Fußball und sorgten für einen verdienten 2:1 Sieg. WIR SIND WELTMEISTER – die Freude & Stolz bei den Kindern, Eltern und Trainerin war riesengroß.

#wirsinddonau

Nach oben

donauinsider banner

Search

Featured links:
Produktplatzierung
« Dezember 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Sidebar

  1. HOT NEWS
  2. TAGS
Der wahre Skandal von Sierning

Hits:5862

Outtake 1b-Mannschaftsbild

Hits:5579

Donau Linz-App ist da!

Hits:4865

Rückblick Hexenkessel 4

Hits:4612

3-Mio-Zusage für Stadion-Ausbau

Hits:4559

Ganz Linz im Derbyfieber

Hits:4525