Punktgewinn nach toller Aufholjagd

Ein Spiel mit zwei völlig verschiedenen Halbzeiten sahen die Zuschauer am Sonntagvormittag beim Duell zwischen der ASKÖ DONAU und der SPG Algenmax Pregarten. Die Linzer kämpften sich nach einem 0:2-Rückstand noch einmal zurück und holten am Ende ein 2:2-Unentschieden.

Das Match begann mit einer kalten Dusche für unsere Blau-Gelben. Nach Attacke von Goalie Kevin Koch an Pregarten-Torjäger Robert Lenz zeigte Schiedsrichter Kettlgruber nach vier Minuten auf den Elfmeterpunkt. Den Strafstoß verwandelte Ex-Profi Markus Blutsch souverän zur Gäste-Führung. Die Pregartner legten nur wenig später mit einem Traumtor nach: Corner von links, der Ball kam zu Erik Freudenthaler, der ihn volley mit dem Rücken zum Tor übernahm und über Keeper Koch ins Netz hob (17.).

Die Hausherren bekamen in Hälfte eins keinen Zugriff auf das Spiel, die Mühlviertler hatten das Match klar im Griff. Vor allem Koch war es zu verdanken, dass der Rückstand zur Pause im Rahmen blieb. Trainer Christian Mayrleb stellte bereits im Laufe der ersten Halbzeit taktisch und personell um, nach dem Wiederanpfiff trug das Früchte: Nur drei Minuten nach dem Beginn des zweiten Abschnittes verkürzte Matej Vidovic per Drehschuss aus knapp 16 Metern auf 1:2.

Nun waren plötzlich die Donauraner die klar tonangebende Mannschaft, mit zunehmender Spieldauer schnürte man den Gegner immer weiter in dessen Hälfte ein und kreierte mit deutlich präziserem und schnellerem Kombinationsspiel eine Reihe von guten Möglichkeiten. Per Elfmeter brachte Edvin Orascanin die Blau-Gelben endgültig ins Match zurück (68.). Weil Pregartens Dominik Mayrwöger wegen Kritik auch noch Gelb-Rot sah, rannten die Linzer in den letzten gut 20 Minuten in Überzahl an und drängten auf den Siegtreffer. Der blieb aber aus, ob der zwei verschiedenen Halbzeiten kann durchaus von einem gerechten Unentschieden gesprochen werden.

"Wir haben eine schlechte erste Halbzeit gespielt, hätten 0:3, 0:4 zurückliegen können. Am Ende hätten wir aber sogar noch gewinnen können. Den Punkt nehmen wir mit, für die Zuschauer war es ein tolles Spiel", sagte Manager Kurt Baumgartner.


LT1 OÖ-Liga, 12. Runde
ASKÖ DONAU Linz - SPG Pregarten 2:2 (0:2)
LINZ AG Arena, 200, SR Rene Kettlgruber
Tore: 0:1 Blutsch (4./E.), 0:2 Freudenthaler (17.), 1:2 Vidovic (48.), 2:2 Orascanin (68./E.)
Gelb: Oberegger, Orascanin, Mavraj; Hinterreiter, Mayrwöger, Freudenthaler, Schröger, Grüner
Gelb-Rot: Mayrwöger (68./K.)

Nach oben

donauinsider banner

Search

Featured links:
Produktplatzierung
« Mai 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Sidebar

  1. HOT NEWS
  2. TAGS
Siantu hat nun einen Job

Hits:8618

Donau Linz-App ist da!

Hits:7615

Rückblick Hexenkessel 4

Hits:7466

3-Mio-Zusage für Stadion-Ausbau

Hits:7365

Ganz Linz im Derbyfieber

Hits:6307

Neuzugang: Toni Mestrovic

Hits:5081