„Abbruch war logische Entscheidung“

Am vergangenen Mittwoch beschloss das Präsidium des ÖFB in einer Videokonferenz, die Meisterschaften im heimischen Fußball-Unterhaus wegen der Coronavirus-Pandemie abzubrechen. Betroffen sind sämtliche Ligen von der Regionalliga abwärts, damit auch die LT1 OÖ-Liga und die ASKÖ DONAU Linz. Ebenfalls wurde entschieden, dass es keine Wertung und somit auch keine Auf- und Absteiger gibt.

Für DONAU-Manager Kurt Baumgartner kam der Abbruch nicht überraschend. „Für mich war das die logische Entscheidung. Wichtig ist nur, dass wir bald erfahren, wann man wieder trainieren darf und ob im August die neue Saison wieder beginnt, damit wir auch zeitgerecht planen können, mit was für einer Manschaft wir in die Saison gehen können.“

Dank an Sponsoren

Ob der fehlenden Einnahmen ist die Situation auch in finanzieller Hinsicht äußerst herausfordernd. Die ASKÖ DONAU Linz möchte sich bei allen Partnern, Unterstützern und Sponsoren, die auch in dieser schwierigen Zeit zum Verein stehen und somit einen großartigen Beitrag leisten, damit wir diese heikle Phase gemeinsam meistern, sehr herzlich bedanken. Baumgartner hofft, dass dies auch in Zukunft so bleibt: „Es wäre ganz wichtig, dass uns alle Sponsoren in dieser schwierigen Zeit die Stange halten.“

Nach oben

donauinsider banner

Search

Featured links:
Produktplatzierung
« August 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Sidebar

  1. HOT NEWS
  2. TAGS
Der wahre Skandal von Sierning

Hits:7826

Outtake 1b-Mannschaftsbild

Hits:7825

Donau Linz-App ist da!

Hits:6727

Rückblick Hexenkessel 4

Hits:6587

3-Mio-Zusage für Stadion-Ausbau

Hits:6521

Ganz Linz im Derbyfieber

Hits:5850