DONAU gab Punkte aus der Hand

Mit großen Ambitionen war die ASKÖ DONAU Linz nach dem 3:2-Auswärtssieg bei der ASKÖ Oedt ins Heimspiel gegen die SPG Algenmax Pregarten gegangen. Trotz zwischenzeitlicher Führung standen unsere Blau-Gelben am Ende aber mit leeren Händen da, die Enttäuschung war nach dem 2:3 dementsprechend groß.

 

Dabei erwischten die Kleinmünchner eigentlich einen optimalen Start. Mit neuem Selbstvertrauen im Tank nahmen die Hausherren das Heft in die Hand, spielten erfrischend nach vorne gingen durch den Torjäger vom Dienst in Führung: Nenad Vidackovic brachte eine Hereingabe nach 13 Minuten zum 1:0 im Tor unter, für unsere Nummer sieben war es auch Saisontor Nummer sieben. Weil weitere gute Möglichkeiten ungenützt blieben, ging es mit dem knappen Vorsprung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel scheiterten die Donauraner vor allem an einem effizienten Gegner sowie an eigenen Schnitzern im Defensivverhalten. Nach einem Gestocher schoss Erik Freudenthaler zum Ausgleich ein (62.), acht Minuten später drehte Joker Cem Aygün das Match nach einem schnellen Konter komplett zugunsten der Mühlviertler. Kurz zuvor hatten die Kleinmünchner noch eine Topchance auf das 2:1 am Fuß gehabt. Unsere Blau-Gelben kamen dank des Treffers von Matej Vidovic nochmal zurück (74.), konnten aber auch den Punkt nicht im Gepäck behalten, weil Pregartens Aygün die DONAU-Defensive ein weiteres Mal überrumpelte und zum 3:2 einschoss (81.). 

Die ASKÖ DONAU wartet damit weiter auf den ersten Heimsieg in der Ära von Trainer Christian Mayrleb und rutschte wieder auf Rang zwölf ab. Bitter: Die Gelb-Rote Karte gegen Thomas Schaffelner war bereits der sechste Ausschluss in der laufenden Saison, er fehlt damit am Freitag in Wallern. 


LT1 OÖ-Liga, 12. Runde
ASKÖ DONAU Linz - SPG Algenmax Pregarten 2:3 (1:0)
LINZ AG Arena, 200, SR Hintersonnleitner
Tore: 1:0 Vidackovic (13.), 1:1 Freudenthaler (62.), 1:2 Aygün (70.), 2:2 M. Vidovic (74.), 2:3 Aygün (81.)
Gelb: Schaffelner, Hintersteiner, Mittermayr; Schröger
Gelb-Rot: Schaffelner (90./Foul)


2. Klasse Mitte, 10. Runde
ASKÖ DONAU Linz 1B - FC Stahl Linz 2:5 (0:2)
LINZ AG Arena, 70, SR Hoffmann
Tore: 0:1 Bukovina (14.), 0:2 Ahmadi (43.), 1:2 N. Vidovic (70./E.), 2:2 Simsek (82.), 2:3 Asani (84.), 2:4 Ahmadi (86.), 2:5 Asani (93.)
Gelb: Koutet; Schadalov, Asani, Ajkunic, Ahmadi

Nach oben

donauinsider banner

Search

Featured links:
Produktplatzierung
« November 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Sidebar

  1. HOT NEWS
  2. TAGS
Toller Junge sucht dringend Job

Hits:7046

Der wahre Skandal von Sierning

Hits:7045

Donau Linz-App ist da!

Hits:5919

Rückblick Hexenkessel 4

Hits:5765

3-Mio-Zusage für Stadion-Ausbau

Hits:5687

Ganz Linz im Derbyfieber

Hits:5367