Bittere erste Niederlage

Nicht einmal 48 Stunden nach dem 5:2-Erfolg über Bad Ischl musste die ASKÖ DONAU Linz erneut in der LT1 OÖ-Liga ran. Lange Zeit sah alles nach einem weiteren Punktgewinn gegen die Union St. Florian aus, zwei Minuten vor dem Ende besiegelte ein Elfmeter aber die erste Saisonniederlage unserer Blau-Gelben. 

 

Nicht nur die äußerst geringe Regenerationszeit, auch die Personalsituation machte den Kleinmünchnern im zweiten Auswärtsspiel der Saison schwer zu schaffen. Trainer Harald Gschnaidtner war nach Ausfällen unter anderem von Marcel Schenk, Thomas Schaffelner, Michael Reisinger, Christoph Oberegger oder Fabian Bichler einmal mehr zum Improvisieren gezwungen. Dennoch gelang es den Donauranern, das Match über weite Strecken der Partie offen und ausgeglichen zu gestalten. "Wir haben es lange Zeit nicht schlecht gemacht, waren taktisch sehr diszipliniert. Auch wenn wir nach vorne nicht wirklich gefährlich wurden, weil wir zu kompliziert und nicht zielstrebig genug gespielt haben", analysierte Gschnaidtner. 

Als alles auf ein typisches 0:0 hinauslief, ermöglichte ein eklatanter Fehler in der Hintermannschaft den Gastgebern doch noch die Möglichkeit zum Sieg. Den zurecht gegebenen Elfmeter verwandelte Gernot Falkner in Minute 88. "Der Punkt wäre absolut in Ordnung gewesen. Nach dem schweren Patzer stehst du dann aber mit leeren Händen da", ärgerte sich Gschnaidtner. Das intensive Programm inklusive der seitens der Florianer abgelehnten Verschiebung des Spiels auf Sonntag hat jedenfalls Spuren hinterlassen. "Mittwoch und Freitag im Amateurbereich spielen zu müssen, ist nicht ok. Zumal man weiß, dass man am zweiten Tag nach einem Spiel am meisten müde ist. Das gepaart mit diesem Programm ist schwer zu akzeptieren", so Gschnaidtner.


LT1 OÖ-Liga, 3. Runde
Union St. Florian - ASKÖ DONAU Linz 1:0 (0:0)
Sportpark St. Florian, 285, SR Hubinger
Tor: 1:0 Falkner (88./E.)
Gelb: Prandstätter, Rumetshofer; Huber, Hodzic, Naqshbandy


2. Klasse Mitte, 1. Runde
SC Kirchberg-Thening - ASKÖ DONAU Linz 1B 2:3 (0:1)
Sportplatz, 100, SR Djordjevic
Torfolge: 0:1 Bejic (11.), 0:2 Egonis (50.), 0:3 Egonis (65.)
Gelb: Pointner; Kovacevic, Simsek, Saric, Egonis, Artner, Huskic
Rot: Dombaev (88./Tätl.)

Nach oben

donauinsider banner

Search

Featured links:
Produktplatzierung
« September 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Sidebar

  1. HOT NEWS
  2. TAGS
Siantu hat nun einen Job

Hits:6858

Outtake 1b-Mannschaftsbild

Hits:6857

Donau Linz-App ist da!

Hits:5764

Rückblick Hexenkessel 4

Hits:5574

3-Mio-Zusage für Stadion-Ausbau

Hits:5495

Ganz Linz im Derbyfieber

Hits:5251