Donau kassiert Heimniederlage

Die ASKÖ DONAU Linz unterliegt SV sedda Bad Schallerbach mit 1:2 (0:1).

Nach gutem Beginn mit guten Gelegenheiten, müssen die Blau-Gelben am Ende den Platz am als Verlierer verlassen. "Wir haben über weite Teile des Spiels nicht das abgerufen, was uns in den letzten Partien ausgezeichnet hat", anaylisierte ein kritischer Andi Gahleitner die fünfte Heimniederlage in dieser Saison.

Doppelchance zu Beginn

Gleich zu Beginn dieser Partie hätte die ASKÖ DONAU Linz in Führung gehen können: Aber sowohl Roman Hintersteiner per Freistoß, als auch Nenad Vidackovic per Abschluss aus knapp zehn Metern, scheiterten am gut aufgelegten Gäste-Keeper Benjamin Kramer (6.). Danach tat sich Blau-Gelb sehr schwer, gegen eine gut gestaffelte Defensive der Schallerbacher konstruktives zu Stande zu bringen.

Donau muss Rückstand hinterher laufen

Ganz im Gegenteil: Zehn Minuten vor dem Pausentee waren es die Bad-Kicker mit dem Führungstreffer: Nach einer Flanke von der linken Seite, konnte Milliam Guerrib im Zentrum freistehend zum 0:1 einköpfen (35.). Kurz darauf hätte Roman Hintersteiner den Ausgleich erzielen können. Der Abschluss unserer Nummer 18 fiel aber letztlich zu zentral aus, so das Kramer die nächste Abwehrtat für sich verbuchen konnte (40.).

0:2 kurz nach Wiederanpfiff

Der nächste Nackenschlag folgte vier Minuten nach Wiederbeginn: Gäste-Stürmer Matej Vidovic überraschte mit einem Schuss aus spitzem Winkel ins kurz Eck die gesamte Abwehr der Blau-Gelben und besorgte die 2:0-Führung für die Schallerbacher (49.). Donau kämpfte vorbildlich, um möglichst zeitig zum Anschlusstreffer zu kommen. An diesem Abend fehlte aber der letzte Punch, um die nötige Gefahr bzw. den nötigen Druck erzeugen zu können.

Anschlusstreffer kommt zu spät

Drei Minuten vor Schluss keimte in der LINZ AG Arena noch ein Funken Hoffnung auf, nachdem Marjam Gamsjäger nach Flanke von Roman Hintersteiner das 1:2 köpfte (87.). Am Ende gab es aber nicht wie vor zwei Wochen gegen Weißkirchen ein Happy End in Blau und Gelb. Die siebente Saisoniederlage, sogleich die zweite im Frühjahr war besiegelt. Mund abputzen, weiter geht's nächste Woche in Micheldorf. #WIRSINDDONAU

ASKÖ DONAU Linz - SV sedda Bad Schallerbach 1:2 (0:1)
19. Runde LT1 OÖ-Liga
Torfolge: 0:1 (35.) Guerrib, 0:2 (49.) Vidovic, 1:2 (87.) Gamsjäger
250 Zuschauer, LINZ AG Arena

  

Nach oben

donauinsider banner

Search

Featured links:
Produktplatzierung
« August 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Sidebar

  1. HOT NEWS
  2. TAGS
Der wahre Skandal von Sierning

Hits:7826

Outtake 1b-Mannschaftsbild

Hits:7825

Donau Linz-App ist da!

Hits:6727

Rückblick Hexenkessel 4

Hits:6587

3-Mio-Zusage für Stadion-Ausbau

Hits:6521

Ganz Linz im Derbyfieber

Hits:5850