Liga-Urgesteine unter sich

In der 19. Runde der LT1 OÖ-Liga kommt es zum Duell zwischen ASKÖ DONAU Linz und SV sedda Bad Schallerbach.

Am Freitagabend (31. März, 19.00 Uhr) treffen in der LINZ AG Arena zwei wahre Traditionsteams aufeinander. Seit vielen Jahren gehören sowohl die Blau-Gelben, als auch die Bad-Kicker zum "Inventar" der höchsten Spielklasse des Bundeslandes. Tabellarisch könnte der Unterschied aktuell kaum größer sein.

Bad Schallerbach im Abstiegskampf

Das Team von Blau-Weiß-Legende Samir Hasanovic tut sich in dieser Spielzeit sehr schwer: Aktuell rangieren die Schallerbacher auf dem vorletzten Tabellenplatz der LT1 OÖ-Liga. Nichtsdestotrotz sind die Gäste mit Spielern wie u. a. Milliam Guerrib, Martin Hegedüs oder Thomas Kessler vorallem individuell sehr stark aufgestellt. "Ich erwarte von meiner Mannschaft eine professionelle Vorbereitung und Einstellung! Die vermeintlich leichten Aufgaben sind oft die schwersten", warnt Trainer Andi Gahleitner.

Oberegger gesperrt

Im Lager der Blau-Gelben hat man die Auftaktniederlage von Perg längst verdaut. Nach dem fulminanten Comeback-Sieg über Weißkirchen und dem Punktgewinn bei WSC Hertha Wels ist die ASKÖ DONAU Linz wieder voll im Soll. In der Partie gegen SV sedda Bad Schallerbach soll nach Möglichkeit der zweite Tabellenplatz verteidigt werden. Bei diesem Vorhaben können Muhamed Mujic (Knieprobleme) und Christoph Oberegger (5. Gelbe Karte) nicht mithelfen.

ASKÖ DONAU Linz - SV sedda Bad Schallerbach
19. Runde LT1 OÖ-Liga
Freitag, 31. März 2017, 19.00 Uhr
LINZ AG Arena (Pestalozzistr. 92, 4030 Linz)

Nach oben

donauinsider banner

Search

Featured links:
Produktplatzierung
« August 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Sidebar

  1. HOT NEWS
  2. TAGS
Der wahre Skandal von Sierning

Hits:7826

Outtake 1b-Mannschaftsbild

Hits:7825

Donau Linz-App ist da!

Hits:6728

Rückblick Hexenkessel 4

Hits:6587

3-Mio-Zusage für Stadion-Ausbau

Hits:6521

Ganz Linz im Derbyfieber

Hits:5850