Gastspiel bei WSC Hertha

Am Samstagnachmittag (25. März, 16.00 Uhr) gastiert die ASKÖ DONAU Linz bei WSC Hertha Wels.

Nach dem fulminanten Heimsieg gegen Weißkirchen steigt nun das nächste schwere Auswärtsspiel. Die Blau-Gelben bekommen es in der 18. Runde der LT1 OÖ-Liga mit der sehr erfahrenen Mannschaft von Aufsteiger WSC Hertha Wels zu tun.

Welser individuell stark besetzt

Obwohl der Kader von WSC Hertha Wels einer der stärksten der Liga ist, kämpft das Team von Neo-Trainer Stephan Kuranda seit Saisonbeginn um den Klassenerhalt. In der Winterpause wurde der Kader nochmals mit Spielern von Blau-Weiß Linz bzw. der Regionalliga verstärkt, was sich in den bisherigen Partien der Frühjahrssaison auch bezahlt gemacht hat. "Hertha hat eine hohe individuelle Qualität. Es ist offensichtlich, dass sich sie sich noch einmal gut verstärkt haben", weiß Trainer Andi Gahleitner.

Alle Mann an Bord

Auf Seiten der ASKÖ DONAU Linz kann man mit viel Selbstvertrauen und Courage in dieses Duell gehen. Der Sieg gegen Weißkirchen war nicht nur für die Moral gut, wie Andi Gahleitner erklärt: "Wir haben gegen Weißkirchen bewiesen, dass wir eine geschlossene und eingespielte Mannschaft haben. Ich glaube, dass wir das den Welsern voraus haben". Besonders erfreulich ist, dass die Blau-Gelben nach langer Zeit wieder einmal personell aus dem Vollen schöpfen können.

WSC Hertha Wels - ASKÖ DONAU Linz
18. Runde LT1 OÖ-Liga
Sa. 25. März 2017, 16.00 Uhr
Mauth Stadion (Kopernikusstr. 1a, 4600 Wels)

 

Nach oben

donauinsider banner

Search

Featured links:
Produktplatzierung
« Juni 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Sidebar

  1. HOT NEWS
  2. TAGS
Toller Junge sucht dringend Job

Hits:5546

Outtake 1b-Mannschaftsbild

Hits:5171

Donau Linz-App ist da!

Hits:4597

Rückblick Hexenkessel 4

Hits:4339

3-Mio-Zusage für Stadion-Ausbau

Hits:4332

Ganz Linz im Derbyfieber

Hits:4289