Donau unterliegt Wels knapp

Im Spitzenspiel der 10. Runde muss sich die ASKÖ DONAU Linz gegen den FC Wels mit 0:1 (0:0) geschlagen geben.

Ein Spiel auf Augenhöhe mit vielen Tormöglichkeiten, fand am Ende einen glücklichen Sieger aus Wels. "Man hatte im Spiel das Gefühl, dass jene Mannschaft, welche das erste Tor schießt, dann auch als Sieger vom Platz geht", sprach Trainer Andi Gahleitner nach dem Spiel von einer ausgeglichenen Angelegenheit.

Wels mit besserem Start

Von Beginn an war es ein Spiel mit sehr hohem Tempo. Das schnelle Umschaltspiel der Gäste brachte die Donau-Defensive mehrmals in Verlegenheit. Die Renner-Elf kam in den ersten Minuten auch gleich zu guten Abschlüssen, scheiterten aber jeweils am sehr gut aufgelegten Linzer-Schlussmann Ammar Helac. Donau kam aber mit Fortlauf der Partie immer besser zum Zuge und schaffte es auch zu Chancen zu kommen.

Miljak vergibt Topchance

Die beste Torgelegenheit im ersten Spielabschnitt hatte der für den am Oberschenkel verletzten Roman Hintersteiner eingewechselte Marko Miljak. Der Angreifer kam aus knapp 10 Metern zum Abschluss, scheiterte allerdings an einem auf der Linie klärenden Welser (39.). Nach Wiederanpfiff waren es abermals die Donauraner, die mit einer Topchance aufzeigten: Nach Vidackovic-Freistoß konnte der überraschte Oliver Affenzeller den Ball nicht im Tor unterbringen (47.).

Kontertor entscheidet Spiel

Nachdem sich die Messestädter in der 58. Minute schulmäßig in die Hälfte der Linzer konterten, war es schlussendlich Manuel Schmidl, welcher per Lupfer das 1:0 erzielen konnte. Die Blau-Gelben versuchten alles, um den verdienten Ausgleich zu erzielen. Es sollte aber an diesem Freitagabend einfach nicht sein und so blieb es am Ende beim 0:1. Zu allem Überfluss wurde Innenverteidiger Aid Vojic nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot vorzeitig unter die Dusche geschickt (85.). Tabellarisch hat sich durch diese Niederlage nichts verändert, Donau bleibt mit 18 Punkten auf Platz drei.

ASKÖ DONAU Linz - FC Wels 0:1 (0:0)
10. Runde LT1 OÖ-Liga
Torfolge: 0:1 (58.) Schmidl
400 Zuschauer, LINZ AG Arena

Nach oben

donauinsider banner

Search

Featured links:
Produktplatzierung
« November 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Sidebar

  1. HOT NEWS
  2. TAGS
Toller Junge sucht dringend Job

Hits:5818

Outtake 1b-Mannschaftsbild

Hits:5535

Donau Linz-App ist da!

Hits:4825

Rückblick Hexenkessel 4

Hits:4572

3-Mio-Zusage für Stadion-Ausbau

Hits:4527

Ganz Linz im Derbyfieber

Hits:4494