Hallencup: Donau wird Dritter!

Die ASKÖ TEKAEF DONAU Linz erreichte bei der 5. Auflage des OÖ Auto Günther Hallencups den starken dritten Platz.

Nachdem die Blau-Gelben in der Gruppenphase souverän ins Semifinale eingezogen waren, setzte es im Halbfinale gegen den SV Pöttinger Grieskirchen eine unglückliche 2:3-Niederlage. Im Spiel um Platz drei agierten die Mannen von Andreas Gahleitner wieder gewohnt souverän.

Halbfinal-Niederlage im "Sudden Death"

In der Gruppe A der Finalphase beim 5. OÖ Auto Günther Hallencup in Traun spielten die Kleinmünchner wie schon am Freitag in der Vorrunde sehr dominant und qualifizierten sich gegen SV CNC Glück Sierning, SV Zebau Bad Ischl und USV Erler Haus Neuhofen/Ried Amat. souverän als Gruppensieger für das Halbfinale. In der Vorschlussrunde mussten sich die Blau-Gelben gegen den SV Pöttinger Grieskirchen dann denkbar knapp geschlagen geben.

Stadl-Paura holt Titel

Nachdem in 15 Minuten regulärer Spielzeit kein Sieger ermittelt werden konnte, waren es die Grieskirchner die durch ein "Golden Goal" in der Überspielzeit den Einzug ins Finale für sich verbuchen konnten. Im Finale mussten sich die Trattnachtaler dem Herbstmeister der OÖ-Liga ATSV Stadl-Paura mit 3:4 n.V. geschlagen geben. Im kleinen Finale um den dritten Platz agierten die Blau-Gelben wieder gewohnt souverän: Der SV CNC Glück Sierning wurde klar mit 4:1 vom Parkett gefegt.

Edwin Skrgic räumt alles ab

Der überragende Mann des Turniers war Edwin Skrgic: Neben der Auszeichnung zum besten Spieler des Turniers krönte sich der 19-jährige mit 15 (!) Volltreffern überlegen zum Torschützenkönig. Chef-Trainer Andi Gahleitner war mit den erbrachten Leistungen der Mannschaft sehr zufrieden: "Der Hallencup hat unheimlich Spaß gemacht, meine Mannschaft hat guten Fußball geboten, womöglich hätten wir uns sogar noch ein bisschen mehr verdient, doch in der Verlängerung ist dann immer jeder Ausgang möglich", so Gahleitner.

"Die Unterstützung der Donau-Fans war richtig toll" 

Wie schon in den letzten Jahren war der Support der Donau-Fans überragend. Chef-Trainer Andreas Gahleitner kam zum ersten Mal in den Genuss dieser einmaligen Unterstützung: "Ich hatte den Eindruck, dass die Unterstützung unserer Fans meinen Spielern einen zusätzlichen Schub gab. Vorallem am Finaltag war die Halle ein Hexenkessel. Vielen Dank für diese tolle Unterstützung", so Andreas Gahleitner. 

Nach oben

donauinsider banner

Search

Featured links:
Produktplatzierung
« August 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Sidebar

  1. HOT NEWS
  2. TAGS
Siantu hat nun einen Job

Hits:6752

Outtake 1b-Mannschaftsbild

Hits:6748

Donau Linz-App ist da!

Hits:5650

Rückblick Hexenkessel 4

Hits:5439

3-Mio-Zusage für Stadion-Ausbau

Hits:5369

Ganz Linz im Derbyfieber

Hits:5163