Punkteteilung gegen Gmunden

Die ASKÖ TEKAEF Donau Linz und der SV Gmundner Milch trennten sich im letzten Spiel der Saison mit 1:1.

Die Gäste aus dem Salzkammergut erwischten den besseren Start und hatten durch einen Volleyschuss von Peter Augustini die erste Torchance zu verzeichnen (8.). Der SV Gmundner Milch agierte zu Beginn des Spiels mit gutem Pressing und konnte so die Hintermannschaft der Blau-Gelben immer wieder in Bedrängnis bringen. Tormöglichkeiten blieben allerdings Mangelware.

Donau kommt besser ins Spiel

Mitte der 1. Halbzeit mussten die Traunseestädter für das hohe Tempo in der Anfangsphase Tribut zollen. Die Linzer kamen nun besser ins Spiel. Gästekeeper Manuel Feurhuber musste sich bei einem abgefälschten Wawra-Freistoss gehörig strecken (23.) In der 34. Minute dann die zu diesem Zeitpunkt doch etwas überraschende Führung für die Gäste. Nach einem Eckball nickte Franz Promberger zum 0:1 ein. Kurz vor der Pause die bislang beste Chance für Donau. Yusuf Efendioglu setzte den Ball nach einer Maßflanke von Rudi Naderer an die Latte (42.).

Efendioglu gleicht aus

Im 2. Durchgang waren die Gastgeber dann klar tonangebend. Gästekeeper Manuel Feurhuber konnte sich gegen die Abschlüsse von Eylaz (51.), Hintersteiner (58.) und Stangl (60.) reihenweise auszeichnen. In der 71. Minute war Feurhuber dann aber machtlos. Nach idealem Zuspiel von Anselme "Deco" Siantu war es einmal mehr Yusuf Efendioglu der den Linzern im Nachschuss den Treffer zum Ausgleich bescherte. In der Schlussphase waren durchaus noch Chancen auf den Siegtreffer möglich. Es blieb allerdings beim 1:1 Untenschieden.

"Bin stolz auf meine Mannschaft"

Donau-Trainer Gerald Scheiblehner war nach dem Spiel über die kämpferische Leistung seiner Mannschaft sehr angetan: "Wenn man bedenkt, dass es für uns heute um nichts mehr ging, macht mich das schon stolz, wie wir über 90. Minuten Vollgas gegeben haben. Das zeigt welch tollen Charakter unsere Spieler besitzen"

 

 

TEKAEF DONAU Linz - SV Gmundner Milch 1:1 (0:1)
30. Runde OÖ-Liga
Torfolge: 0:1 (35.) Promberger, 1:1 (71.) Efendioglu
400 Zuschauer, Peter Rinder Stadion

 

 

Nach oben

donauinsider banner

Search

Featured links:
Produktplatzierung
« November 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Sidebar

  1. HOT NEWS
  2. TAGS
Toller Junge sucht dringend Job

Hits:5818

Outtake 1b-Mannschaftsbild

Hits:5535

Donau Linz-App ist da!

Hits:4825

Rückblick Hexenkessel 4

Hits:4572

3-Mio-Zusage für Stadion-Ausbau

Hits:4527

Ganz Linz im Derbyfieber

Hits:4494