Logo
Diese Seite drucken
Schwerer Gang nach St. Martin Albin Schuster

Schwerer Gang nach St. Martin

Nach dem 2:2 vergangene Woche gegen die Union Raiffeisen Mondsee gastiert die ASKÖ DONAU Linz am Samstag (15.30) im Mühlviertel: Mit der SU St. Martin wartet eines der Teams der Stunde in der LT1 OÖ-Liga.

Nach etwas holprigem Saisonstart ging die Mannschaft von Trainer Dominik Nimmervoll zuletzt fünf Mal in Folge als Sieger vom Platz und verbesserte sich damit in der Tabelle auf Rang fünf. Die Donauraner werden freilich alles daran setzen, diese Serie zu stoppen und ihrerseits zum dritten Mal en suite ungeschlagen zu bleiben. Die vergangenen Duelle mit St. Martin verliefen nicht ganz nach Wunsch, seit vier Begegnungen warten die Kleinmünchner auf einen vollen Erfolg. Der letzte gelang im September 2018 mit einem 2:0 im Mühlviertel.

Beim 2:2 zuletzt gegen Mondsee gaben die Linzer zweimal eine Führung aus der Hand. Das 1:0 durch Xheme Sufaj (21.) hielt bis zur 70. Minute, als Thomas Höltschl nach einem Freistoß per Kopf ausglich. Die neuerliche Führung, die Roman Hintersteiner markierte (74.), war ebenfalls zu wenig für den dritten Heimerfolg dieser Saison, weil Mondsee-Goalgetter Lukas Leitner zehn Minuten vor dem Ende etwas dagegen hatte.


LT1 OÖ-Liga, 11. Runde
ASKÖ DONAU Linz - Union Raiffeisen Mondsee
LINZ AG Arena, 150, SR Hubinger
Tore: 1:0 Sufaj (21.), 1:1 Höltschl (70.), 2:1 Hintersteiner (74.), 2:2 Leitner (80.)
Gelb: Unterrainer, TR Mayrleb; Grössinger, Jörgner, Strobl


LT1 OÖ-Liga, 12. Runde
Samstag, 23.10.2021, 15.30 Uhr
SU Strasser Steine St. Martin/Mühlkreis - ASKÖ DONAU Linz
Aubachstadion, SR Hintersonnleitner
Letztes Duell: St. Martin - DONAU 3:2

© Copyright 2014 by ASKÖ DONAU Linz | Alle Rechte vorbehalten