Zweite Niederlage in Folge Albin Schuster

Zweite Niederlage in Folge

Nichts wurde es mit der erhofften Wiedergutmachung nach der Auswärtsniederlage in Grieskirchen. Auch im zweiten Spiel ohne Trainer Christian Mayrleb, der sich noch in Quarantäne befand, setzte es für die ASKÖ DONAU Linz vor eigenem Publikum gegen die SPG Algenmax Pregarten eine 0:2-Pleite.

Das Bemühen war den Kleinmünchnern nicht abzusprechen, eine Leistungssteigerung im Vergleich zur Vorwoche war zweifelsohne zu erkennen. Allerdings taten sich die Blau-Gelben über weite Strecken schwer, gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Auf der Gegenseite sorgte ein Kunstschuss für die Führung der Gäste: Nach einem weiten Ball überlupfte Kevin Hinterberger Keeper Bastian Horner gefühlvoll zum 0:1 (34.).

Nach der Pause legten die Pregartner nach, einen Zweikampf zwischen Ardit Krasniqi und Hinterberger wertete Schiedsrichter Hubinger als elfmeterwürdiges Foul. Den Penalty verwandelte Markus Blutsch eiskalt (56.). Danach hatte DONAU mehr vom Spiel, die Gäste verlagerten sich vor allem aufs Kontern. Die Kleinmünchner versuchten alles, noch einmal heranzukommen, konnten ihre Möglichkeiten aber nicht verwerten. Damit hält die ASKÖ DONAU nach drei Runden bei drei Punkten und liegt in der Tabelle auf Rang elf.


LT1 OÖ-Liga, 3. Runde
ASKÖ DONAU Linz - SPG Algenmax Pregarten 0:2 (0:1)
LINZ AG Arena, 350, SR Hubinger
Tore: 0:1 Hinterberger (34.), 0:2 Blutsch (56./E.)
Gelb: Birklbauer, Taferner

Nach oben

donauinsider banner

Einfach. Sicher. Registrieren.

Gästeliste

zur Nachverfolgung bei Covid-19 Fällen Aufgrund der Corona Verordnung, bitten wir Sie, sich in die Gästeliste einzutragen. Halten Sie dafür die Kamera / den QR-Code-Scanner Ihres Smartphones über den Qr-Code, um diesen zu scannen.

qr code.corona reg

Search

Featured links:
Produktplatzierung

Sidebar

  1. HOT NEWS
  2. TAGS
Toller Junge sucht dringend Job

Hits:8988

Donau Linz-App ist da!

Hits:8096

Rückblick Hexenkessel 4

Hits:7967

3-Mio-Zusage für Stadion-Ausbau

Hits:7831

Ganz Linz im Derbyfieber

Hits:6593

Neuzugang: Toni Mestrovic

Hits:5619