Hallencup: Blau-Gelb wird Dritter!

Die ASKÖ DONAU Linz erreichte bei der 7. Auflage des OÖ Auto Günther Hallencups den starken dritten Platz.

Nachdem die Blau-Gelben in der Gruppenphase souverän ins Semifinale eingezogen waren, setzte es im Halbfinale gegen WSC Hertha Wels eine 1:3-Niederlage, was bedeutete, dass es der Titel in diesem Jahr nicht über die ASKÖ DONAU Linz gehen würde. Im Spiel um Platz drei agierten die Mannen von Andreas Gahleitner wieder gewohnt stark und beendeten somit auch den siebenten Hallencup am "Stockerl"!

Halbfinal-Niederlage gegen WSC Hertha

In der Gruppe B der Finalphase beim 7. OÖ Auto Günther Hallencup in Traun qualifizierten sich die Donauraner als Gruppenzweiter hinter SV sedda Bad Schallerbach für das Halbfinale. In der Vorschlussrunde mussten sich die Blau-Gelben gegen WSC Hertha Wels dann allerdings geschlagen geben. 

Wallern holt Titel

Nach 15 Spielminuten am Parkett der Trauner HAKA Arena unterlagen die Linzer verdientermaßen mit 1:3 und mussten so dem Aufsteiger aus der Messestadt den Vortritt lassen. Im kleinen Finale um den dritten Platz agierten die Blau-Gelben wieder gewohnt souverän: Sv sedda Bad Schallerbach wurde mit 4:2 bezwungen. Mit diesem dritten Rang erspielte sich das Gahleitner-Team 2000 Euro in bar. Hellenkaiser wurde der SV Zaunergroup Wallern mit einem 3:0-Finalsieg über WSC Hertha Wels.

Nach oben

donauinsider banner

Search

Featured links:
Produktplatzierung
« Februar 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28        

Sidebar

  1. HOT NEWS
  2. TAGS
Siantu hat nun einen Job

Hits:5282

Outtake 1b-Mannschaftsbild

Hits:4831

Donau Linz-App ist da!

Hits:4309

Rückblick Hexenkessel 4

Hits:4071

3-Mio-Zusage für Stadion-Ausbau

Hits:4061

Ganz Linz im Derbyfieber

Hits:4033