Dritte Partie in sieben Tagen

Für die ASKÖ DONAU Linz endet die englische Woche mit einem Auswärtsspiel beim FC Wels.

Nach dem 1:1 in Gmunden, dem 2:2 gegen St. Martin/M. hofft man im Lager der Blau-Gelben auf einen perfekten Ausgang aus dieser kräftezehrenden Woche. "Nach zwei Remis wollen wir jetzt einen Sieg. Gegen meinen Ex-Verein wäre das natürlich umso schöner", hofft Trainer Andi Gahleitner auf den zweiten Sieg in 2017.

Heimstarke Messestädter

Der FC Wels spielt eine sehr starke Saison. Das Team von Trainer Davorin Kablar rangiert dank einer fulminanten Heimstärke und des treffsicheren Goalgetters Manuel Schmidl (24 Tore) punktgleich mit dem zweiten ASKÖ Oedt auf Tabellenposition drei. Die Donauraner werden am Freitagabend (5. Mai, 19.00 Uhr) mit aller Macht gegen diese Heimstärke ankämpfen, um endlich den nächsten (bereits überfälligen) "Dreier" einzufahren.

Blau-Gelbe Personalsorgen

Zudem soll für die 0:1-Heimniederlage vom Hinspiel Revanche genommen werden. Marjan Gamsjäger (Leistenverletzung), Edvin Orascanin (Grippe), Max Límberger (Kreuzbandriss) und Muhamed Mujic (Ödem im Knie) fallen defintiv aus. Der Einsatz von Nenad Vidackovic wird sich kurzfristig entscheiden. ALLES NACH WELS - WIR GLAUBEN AN EUCH!

FC Wels - ASKÖ DONAU Linz
25. Runde LT1 OÖ-Liga
Fr. 5. Mai 2017, 19.00 Uhr
Renner Arena (Primelstr. 30, 4600 Wels)

Nach oben

donauinsider banner

Search

Featured links:
Produktplatzierung
« Mai 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Sidebar

  1. HOT NEWS
  2. TAGS
Der wahre Skandal von Sierning

Hits:5495

Outtake 1b-Mannschaftsbild

Hits:5106

Donau Linz-App ist da!

Hits:4536

Rückblick Hexenkessel 4

Hits:4288

3-Mio-Zusage für Stadion-Ausbau

Hits:4285

Ganz Linz im Derbyfieber

Hits:4240